Gemälde

Beschreibung von Camille Pissarros Gemälde „Montmartre Boulevard in Paris“

Beschreibung von Camille Pissarros Gemälde „Montmartre Boulevard in Paris“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der impressionistische Künstler Pissarro widmete der Kunst viel Energie. Er stellte die Natur und die Welt um ihn herum einfach und lebendig dar. Für ihn waren die Eindrücke von dem, was er sah, wichtig, was den Künstler dazu brachte, dieselbe Landschaft mehrmals zu malen. Er stellte das Gebiet zu verschiedenen Tageszeiten dar und war bestrebt, die Veränderungen zu vermitteln, die durch die wechselnden Jahreszeiten hervorgerufen wurden.

Besonders in dieser Hinsicht war eine Reihe von Zeichnungen, die die Boulevards von Paris zeigten. Pissarro weicht von der Tradition ab und weigert sich, in der Welt so bekannte Architekturdenkmäler zu malen. Er sehnt sich danach, das wirkliche Leben von Paris zu vermitteln und die Stadt als Medium menschlicher Existenz darzustellen.

Der Montmartre Boulevard besticht durch seine Lebendigkeit. Der Künstler versuchte, das Leben durch Bewegung zu übertragen. Er vermeidet die übliche Grauheit und Weichheit der Töne im Bild von Paris. Er ist angezogen von dem Leben, das auf dem Boulevard kocht, der ewigen Bewegung der Menschen, die den Fortschritt der gesamten Menschheit auf dem Weg in die Zukunft bestätigt.

Der Boulevard ist wie die Stadt überfüllt und pulsierend, was zu Assoziationen mit der Bewegung von Blut im menschlichen Körper führt. Bewegung ist Leben. Die Bewegung hört auf - das Leben friert ein. Von der Bewegung des Boulevards erfasst, denkt der Betrachter nicht mehr an die Normalität des Dargestellten.

Die Unruhe, die der Künstler auf der Leinwand vermittelt, sorgt für eine besondere Atmosphäre des Charmes. Man spürt die Bewunderung des Autors für das, was er sah, aber seine Fähigkeit, nicht nur das zu reflektieren, was er sah, sondern auch die damit verbundenen Gefühle, ist bemerkenswert.

Eine Reihe von Gemälden wird dem Betrachter den Boulevard jederzeit präsentieren: im Morgendunst, immer noch ziemlich schläfrig, in der Sonne gebadet und an einem regnerischen Tag versunken, in der Abenddämmerung und im Licht der Sterne. Der Boulevard bleibt immer charmant und lebendig und kann den Künstler und den Betrachter überraschen.

Ein klares und verständliches Motiv ermöglichte eine klare Komposition: Straßen, die in die Ferne rücken und sich nicht von Zeichnung zu Zeichnung ändern.





Mädchen mit Pfirsichmalerei


Schau das Video: Art 101: Camille Pissarro (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Tojazuru

    Die Qualität ist Scheiße und die Norm auch

  2. Daicage

    Geil ... toll ...

  3. Mensah

    Wirklich schön und nicht nur

  4. Samule

    Das Internet wird mit einem Großbuchstaben innerhalb eines Satzes geschrieben, wenn überhaupt. Und die Hundertstel stehen nicht mit Punkt, sondern mit Komma. Dies ist die Norm.

  5. Abdul-Sabur

    Wow, schau, ein Feldsache.

  6. Fenrim

    Bitte paraphrasieren Sie die Nachricht



Eine Nachricht schreiben