Gemälde

Beschreibung des Gemäldes Apollinaria Vasnetsova "Heimat"

Beschreibung des Gemäldes Apollinaria Vasnetsova



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf den ersten Blick scheint Vasnetsov ein völlig unauffälliges Bild der Natur dargestellt zu haben. Aber es war dieses Bild, das zu einer ernsthaften Anwendung für das Bild des ganzen Landes wurde. Wir sehen die übliche Landschaft eines russischen Dorfes. Aber er ist so ehrlich und aufrichtig, dass der Betrachter versteht, dass sich ganz Russland vor ihm erstreckt.

Die Natur der Heimat wird zu einer echten Heldin. Sie ist wie ein Lebewesen. Die Leinwand wird unglaublich realistisch. Es ist nicht nur für die Zeit von Vasnetsov relevant, sondern auch für unsere Tage.

Vor uns liegt ein ganz normales Bild, das für nichts Besonderes absolut attraktiv ist. Hügel erstrecken sich mit seltenen Büschen bewachsen. Sie werden von den mittleren Sonnenstrahlen beleuchtet und versuchen kühn, die Wolken zu durchbrechen, die über den weiten Himmel schweben. Ergänzt wird die Leinwand durch arme Bauernhäuser mit charakteristischen Strohdächern. Der Betrachter sieht einen einsamen Brunnen, eine kleine ländliche Kirche. Alles ist völlig ruhig, unsichtbar, keine Seele. Es herrscht völlige Stille, die durch ihre Breite beeindruckt.

Das Bild ist alltäglich. Aber auf diesem Bild können Sie fühlen, wie der Künstler diese Natur bewundert. Das langmütige Russland ist sehr einfach. Aber genau darin liegt sein Stolz und seine Kraft. Wir spüren, wie die Erde atmet, und schließen uns unwillkürlich dieser Größe des Mutterlandes an.

Beeindruckende Gammamalereien in Graugrüntönen. Es ist notwendig, um das Gefühl der Gleichmäßigkeit zu maximieren. Sehr oft erzeugte die abgebildete Ebene ein Gefühl der Flachheit. Vasnetsov versucht dies zu vermeiden. Verwenden Sie dazu ganz einfache Tricks. Deshalb hebt er den Plan genau in der Bildmitte hervor.

Ein schüchterner Sonnenstrahl gleitet zwischen den Hügeln. Die Monotonie langweiliger Farben flackert plötzlich auf wundersame Weise auf und wird erheblich bereichert. Die Landschaft gewinnt an wahrer Tiefe und wird wirklich voluminös.





Porträt von Naryshkina Borovikovsky


Schau das Video: Der Goldene Schnitt (August 2022).