Gemälde

Beschreibung von Vincent Van Goghs Gemälde „Wiegenlied“

Beschreibung von Vincent Van Goghs Gemälde „Wiegenlied“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Leinwand "Wiegenlied" wurde von Van Gogh in einer ziemlich schwierigen Zeit seines Lebens geschrieben. Das Bild wurde in Arles erstellt. Übrigens begann seine Entstehung kurz vor dem Fall, als der Meister wegen einer Trübung der Vernunft einfach sein Ohr nahm und abschnitt. Dies war einige Zeit vor der Abreise von Gauguin. Der Künstler beendete seine Kreation jedoch nach seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus. Das Werk war nicht einfach zu schreiben, Van Gogh hat es oft kopiert. Und Zeugen berichteten, dass der Meister, der noch nie zuvor etwas gesungen hatte, beim Schreiben der Leinwand oft lange Schlaflieder sang.

Das Modell für das Bild auf dem Bild war die Frau des örtlichen Postangestellten Augustine Roulin. In dieser Zeit ihres Lebens war sie eine der wenigen, mit denen die Künstlerin eng kommunizierte. Van Gogh glaubte aufrichtig, dass die Familie dieser Frau ein Vorbild ist, nur das Ideal eines gesunden Familienlebens für die gewöhnlichsten Menschen. Der Meister malte oft auf seine Bilder Augustinus, ihren Ehepartner oder kleine Kinder.

Das Gemälde wurde hauptsächlich in grünen Farben gemalt. Dies sind satte Smaragd- und Dunkelgrüntöne. Der Blick der abgebildeten Frau wirkt nachdenklich und müde, aber gleichzeitig konzentriert. Die Frische der Arbeit wird durch schneeweiße Blumen im Garten im Hintergrund ergänzt. Der Vordergrund der Leinwand zeichnet sich durch klare gerade Linien aus, selbst die Falten am Rock der Frau scheinen irgendwie „scharf“ zu sein. Aber hinter ihrem Rücken sieht man ein Ornament aus elegant verdrehtem Grün in frischen, hellen Grüntönen.





Gemälde Nasse Wiese von Vasiliev


Schau das Video: Vincent van Gogh art ALIVE - Atelier des Lumières Paris, France STARRY NIGHT (August 2022).