Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Alexei Kondratievich Savrasov „Steppe am Nachmittag (1875)“

Beschreibung des Gemäldes von Alexei Kondratievich Savrasov „Steppe am Nachmittag (1875)“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn Sie sich die Landschaft von Alexei Savrasov ansehen, können Sie sofort die Weichheit des gefrorenen Lichts, das Gefühl unbeschreiblicher Freiheit und den gleichmäßigen, ruhigen Atem der russischen Natur spüren. Die Geschichte dieses Bildes ist so, dass der Künstler, der eine Reise in verschiedene russische und ukrainische Provinzen unternahm, von dem, was er sah, inspiriert wurde und es auf der Leinwand festhalten wollte. Die Zeichnung zeichnet sich durch eine erstaunliche filigrane Technik aus, die Linien sind unglaublich weich und glatt. Der Meister verwendet eine perfekt ausgewählte Farbpalette, um die Magie des Lichts so hell wie möglich zu vermitteln und seine innere Harmonie vollständig zu enthüllen.

Das Bild wirkt zart, beeinträchtigt aber nicht die Harmonie der gesamten Komposition, sondern verleiht ihr einen besonderen Charme. Der Himmel wird durch sanfte Farbübergänge dargestellt, die in die goldene Steppe fließen, die gefroren und grenzenlos erscheint. Die Leinwand schafft ein Gefühl von Frieden und Ruhe, taucht in eine besondere Welt ein und lauert in sich selbst einen außergewöhnlichen Magnetismus. Das Gesamtbild des Bildes scheint vollständig und vollständig zu sein, kein einziger Strich wird aus der allgemeinen Komposition herausgeschlagen. Zu der Zeit, als Savrasov dieses Werk schuf, war er bereits ein reifer und erfahrener Landschaftsmaler.

Dies lässt sich daran erkennen, wie er eine Landschaft darstellte, in der keine unnötigen Details beobachtet werden und die Handlung selbst eine begrenzte Anzahl von Elementen aufweist. Man kann einen gefrorenen Himmel, eine ausgedehnte Steppe, einen kleinen Wasserstrahl und mehrere Vögel im Vordergrund sehen. Aber die spezielle Technik des Meisters ermöglichte es ihm, eine Leinwand zu schaffen, die die Augen anzieht und interessant erscheint. In den Landschaften des Künstlers sind verborgene Momente verborgen, in denen er versucht, die Spiritualität auszudrücken und die Natur zu berühren. Er vermittelt die gewöhnlichsten und einfachsten Dinge, betont und hebt sie mit sanften Farben und einer großartigen Art der Ausführung hervor.





Van Gogh Sternennacht Beschreibung


Schau das Video: Systematische Bildanalyse: Ernst Ludwig Kirchner - Nollendorfplatz 1912 (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Anstice

    Ich denke du liegst falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  2. Kazrajora

    Wie die Variante, ja

  3. Tygokasa

    Darin ist etwas. Vielen Dank für die Hilfe in dieser Frage.

  4. Hamoelet

    Und du hast so versucht zu tun?

  5. Algernon

    Zum Beispiel habe ich etwas zu teilen, ich denke nicht nur an mich.

  6. Faugis

    Ich denke, dass du nicht recht hast. Schreib mir per PN, wir kommunizieren.



Eine Nachricht schreiben