Gemälde

Beschreibung von Vincent Van Goghs Gemälde Poppy Fields

Beschreibung von Vincent Van Goghs Gemälde Poppy Fields



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

1988; Leinwand, Öl; 21 × 25; Israelisches Museum.

Die Schönheit von Vincent van Goghs Landschaftsmalerei steht außer Zweifel. Um den erstaunlichen Reichtum der Natur zu vermitteln, verwendete der Maler leuchtende Farben, wobei eine kühne Hand seine erstaunliche Vision des umgebenden Universums auf seine Leinwand übertrug, die das Publikum für viele Generationen immer wieder in Erstaunen versetzt und fesselt.

Das Malen von Mohnfeldern zeichnet sich durch eine helle Farbpalette und eine sehr kühne kompositorische Lösung aus. Im Vordergrund, üppiges, strahlendes Grün, sind hohe Weizentürme verstreut, die sich bis zum Sommerhimmel erheben. Dunkle Wolken fielen in die Sonne, und es scheint, dass ein schöner Tag vom Regen verdunkelt wird, den die dankbare Erde sofort absorbieren wird.

Der Hintergrund ist auch voller Grün - ein schattiger Wald verschmilzt fast mit hohem Gras in der Ferne. Überall, wo diese Streifen von grünen und blauen, blutigen scharlachroten Mohnblumen getrennt sind, sind sie jedoch sichtbar. Blumen, wie reife Granatapfelkörner, die aus einer zerbrochenen Frucht aufwachen, fallen auf. Ihr frischer Charme lässt den Betrachter das Aroma blühender Mohnblumen, das Rascheln des vom Wind wiegenden Weizens, den Geruch von Erde und Himmel vor dem Regen spüren.

Das Gemälde in seiner ganzen Pracht zeigt die Beherrschung des Pinsels eines reifen Van Gogh. Abstriche sind selbstbewusst, breit und klar - wie eine Landschaft direkt vor der Hand des Künstlers geboren wird, um in der Pracht des Augenblicks für immer zu frieren.





Venezianische Gemälde


Schau das Video: Who Was Vincent Van Gogh? (August 2022).