Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Pete Mondrian „Grey Tree“

Beschreibung des Gemäldes von Pete Mondrian „Grey Tree“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pete Mondrian wurde 1872 in Amersfoort (Holland) geboren, dessen Vater Zeichenlehrer war. Der Vater wollte, dass sein Sohn seinen Schritten folgt, doch Pete Mondrian beschließt, den Unterricht als Zeichenlehrer zu verlassen und seine Zeit dem Traum zu widmen, ein großartiger Künstler zu werden.

In seinen frühen Arbeiten wählt er nach und nach naturalistische Malerei aus. Inspiriert von Künstlern wie Vincent Van Gogh oder Edward Munch verändern sich seine Gemälde radikal vom Naturalismus zum Expressionismus.

1911 ging er nach Paris, wo er der kubanischen Bewegung folgte, obwohl er bald erkannte, dass diese Bewegung nicht auf seine Kunst reagieren konnte. In diesem Moment beginnt es, ausgehend von einem naturalistischen Standpunkt, von Formen zu abstrahieren, bis seine Werke fast unkenntlich werden, wie zum Beispiel sein Werk The Grey Tree von 1912.

Der Künstler kehrt 1914 nach Holland zurück und kann wegen des Ersten Weltkriegs nicht nach Paris zurückkehren. Dort arbeitet er weiter daran, Formen zu vereinfachen, bis sie auf vertikale und horizontale schwarze Linien reduziert sind.

Hinter dieser Vereinfachung der Formen stehen ihre theosophischen Überzeugungen, die der Geometrie große Bedeutung beimessen, wobei die Vertikale das männliche Prinzip und die Horizontale das weibliche Prinzip sein wird.

Seit 1917 experimentiert er mit farbigen und quadratischen, rechteckigen Formen, so dass er nach und nach seine Technik verbessert. Nach mehreren Experimenten wird die anfängliche Symmetrie durch Asymmetrie ersetzt, indem Rechtecke unterschiedlicher Größe eingeführt und die Farbe auf drei Primärfarben (blau, rot und gelb) und drei Nichtfarben (weiß, schwarz und grau) reduziert werden. Die Verwendung von Primärfarben in der Arbeit wird die Theosophie demonstrieren. Die Zeichnung des Objekts wurde in eine Mischung aus gekrümmten und geraden Linien verwandelt, wobei Mondrian mehr als eine Beschreibung des Baumes darstellt und seine Realität grafisch widerspiegelt.





Auf der Insel Valaam


Schau das Video: Mondrian - Broadway Boogie Woogie (August 2022).