Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Eugene Delacroix „Der Tod von Ophelia“

Beschreibung des Gemäldes von Eugene Delacroix „Der Tod von Ophelia“



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Gemälde basiert auf einer Episode aus der Tragödie von William Shakespeare Hamlet. Eugene Delacroix hat sich schon immer für die Geheimnisse der Seele interessiert. Er porträtiert Ophelia in einem Zustand der Überlegung und versucht, die menschliche Essenz zu verstehen. Wie viele Romantiker glaubte Delacroix, dass gerade in einem Zustand des Wahnsinns oder der Todesquälerei die tiefsten Gefühle des Menschen an die Oberfläche kommen.

Es ist unmöglich, die Originalität und besondere Energie der Kunstwelt des Bildes nicht zu bemerken. Die Landschaft wird von Blau und Grün dominiert. Dank der Komplexität ihrer Farben sieht Delacroix 'Arbeit jedoch nicht düster aus. Im Gegenteil, es stellt sich als geprägt und dynamisch heraus. Die Umrisse der Bäume, das genaue Bild jedes Blattes und die ruhigen Wellen entlang der Wasseroberfläche verleihen dem Bild eine außergewöhnliche Lebendigkeit. Es scheint ein bisschen mehr - und Sie können einen Spritzer Wasser und ein Lied von Grillen hören. Die Natur ist ruhig. Stille und Frieden herrschen.

Es gibt keine Beruhigung nur in der Seele von Ophelia. Verzweiflung und völlige Hoffnungslosigkeit werden in ihrem Blick gelesen. Das Gefühl unbeschreiblicher Sehnsucht spiegelt sich in der unnatürlichen Haltung der Heldin wider. Die Künstlerin schien den Moment des Sturzes von Ophelia eingefangen zu haben, und jetzt lehnt sie sich dank der Fähigkeiten der Künstlerin in kühlem Wasser zurück. Ein weiterer Moment - und die Heldin wird einen Zweig eines Baumes aus den Händen lösen, der ihr Leben symbolisiert. Wir sehen eine Frau eine Sekunde vor ihrem Gehorsam gegenüber den alten Elementen. Und darin liegt die dramatische Spannung der Arbeit. Es ist bemerkenswert, dass der Körper von Ophelia und der Stamm eines nahe gelegenen Baumes wie vom Mondlicht beleuchtet sind. Die Seele der Heldin ist wie ein Licht, bereit auszugehen und Teil einer dunklen Nacht zu werden.

Das Fest der Schönheit, Größe und Unsterblichkeit der Natur schwingt mit Ophelias Geisteszustand mit und verstärkt nur die Tragödie der Situation. Delacroix zeigt, wie einsam und flüchtig menschliches Leben ist.





Benvenuto Cellini Perseus


Schau das Video: Paris Jackson nach Tod des Vaters: Ich ging die letzten elf Jahre durch die Hölle (August 2022).