Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Andrei Ryabushkin „Sie kommen!“

Beschreibung des Gemäldes von Andrei Ryabushkin „Sie kommen!“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Andrei Ryabushkin war ein berühmter russischer Künstler des späten 19. Jahrhunderts. Bekannt wurde er aber nicht nur durch die besondere Schreibweise. Ryabushkin war ein berühmter Historiker. Und insbesondere interessierte er sich für russische Kostüme, das russische Leben. Es ist diese enorme Vorarbeit und das Studium des Materials, die sich in seiner Arbeit „Go!“ Von 1901 gut widerspiegelt.

Die Leinwand zeigt die russische Armee. Aber es gibt absolut keinen Sinn für eine militärische Aktion. Diese Leute sind nicht gekommen, um zu kämpfen, sie haben sich hier zum Spaß versammelt. Andrei Ryabushkin war sehr interessiert an der Geschichte des russischen Staates während der Regierungszeit von Peter I. Daher zeigt dieses Bild das Ereignis vom 29. April 1698. An diesem für das russische Volk bedeutenden Tag kamen ausländische Botschafter nach Moskau. Dieser Tag wurde als wichtig angesehen, weil Ausländer in Russland schon immer eine Kuriosität waren. Alle Menschen in der Stadt und in den Dörfern versammelten sich, um die Besucher aus fernen Ländern zu betrachten.

Um sich vor ausländischen Botschaftern nicht zu blamieren, schuf Peter der Große einen Sonderorden, nach dem alle Einwohner der Stadt verpflichtet waren, ihre Aufgaben zu erfüllen. Diese Arbeit zeigt deutlich etwas Spott des Künstlers. Andrei Ryabushkin ist sichtlich amüsiert darüber, dass es so wichtig war, sich auf die Ankunft von Botschaftern vorzubereiten. Im Vordergrund des Werkes steht also die kaiserliche Armee, bestehend aus Vertretern des Adels und Bogenschützen. Bei Männern schöne, elegante Kleidung. Vor ihnen sind drei Männer in einem grünen, gelben und roten Anzug. Auf ihren Schultern halten sie eine große Waffe. In ihrer rechten Hand halten sie einen Berdysh - eine traditionelle russische Bogenschützenwaffe. An den Beinen von Männern - gute Lederstiefel in Rot oder Braun. Hinter den Bogenschützen stehen echte russische Schönheiten in bemalten Schals. Alle richteten ihren Blick irgendwo in die Ferne - sie warteten auf ausländische Botschafter.





Tizian - Malerei


Schau das Video: EARN $8,795 PASTING IMAGES For FREE NO PAYPAL REQUIRED Make Money Online Worldwide! (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Zoloran

    Diese Idee ist veraltet veraltet

  2. Lukacs

    Unvergleichliches Thema, ich mag es))))))

  3. Dravin

    Seltsame Dialog stellt sich heraus.

  4. Ezeji

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Lass uns diskutieren.

  5. Dorian

    Etwas geht auch nicht

  6. Yerik

    I will not consent



Eine Nachricht schreiben