Gemälde

Beschreibung des Gemäldes Taras G. Shevchenko "Bandurist"

Beschreibung des Gemäldes Taras G. Shevchenko



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die größte Aufmerksamkeit in seiner Arbeit widmete Taras Shevchenko den einfachen Ukrainern, ihrer Lebensweise, ihrem Leben, ihren Sorgen und ihrer Freude. Der Dichter und Künstler vermittelt die Schönheit des ländlichen Lebens sowohl in seinen Gedichten als auch in seinen Gemälden.

In der Mitte der Leinwand steht ein Mann in einem einfachen ländlichen Gewand: ein Hemd, eine Haremshose und Bastschuhe. Aus dem Hut auf seinem Kopf kommt ein Schatten, der den größten Teil seines Gesichts bedeckt. Der Mund des Mannes ist offen, so dass klar wird, dass er das Lied spielt. In den Händen der Hauptfigur befindet sich eine Bandura - ein ukrainisches Volksinstrument, das von den damaligen Menschen geliebt wird. Mit seinen Fingern spielt der Bandura-Spieler die Streicher, und die Leute um den Musiker verbeugen sich traurig und nachdenklich. Es wird offensichtlich, dass das Lied schwer und viskos klingt und über den komplexen Anteil gewöhnlicher Menschen singt.

Hinter einem Mann ist ein Mann dargestellt, dessen Rücken an einen Zaun gelehnt ist. Der Kopf des Zuhörers ist gesenkt, die Hände stützen den Kopf und das Hauptkörpergewicht fällt auf den Stock. Der Hörer wird sehr traurig dargestellt, es scheint, dass in diesem Lied spielt, was sein Herz Tag für Tag beunruhigt. Hinter dem Zaun sind im Schatten eines üppigen Baumes, der die Zuhörer vor den sengenden Sonnenstrahlen schützt, zwei weitere Figuren abgebildet: Männer und Frauen.

Sie kamen auch, um das traurige Lied des Bandura-Spielers zu hören. Das Gesicht der Frau drückt Traurigkeit aus, und der Mann neben ihr beugte sich ebenfalls nachdenklich vor. Das Lied, das abgespielt wird, ist für den Betrachter des Bildes nicht zugänglich. Es wird jedoch deutlich, dass das Lied voller Sorgen ist, die jede Person betreffen, die es hört. Alle diese Menschen sind also durch einen Kummer, eine Traurigkeit, einen verstörenden Gedanken verbunden.





Ostern Religiöser Umzug zu Ostern


Schau das Video: Deutsch lernen: Computer. digitale Kommunikation. Internet. Nachrichten. soziale Netzwerke (August 2022).