Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Taras Grigorievich Shevchenko "Askolds Grab"

Beschreibung des Gemäldes von Taras Grigorievich Shevchenko



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Askolds Grab ist ein Ort voller Geheimnisse und Geheimnisse. Neben der Tatsache, dass das Gebiet ein Denkmal historischer Architektur ist, gilt es unter den Einheimischen als heilig und mystisch. Taras Shevchenko träumte davon, alle Orte seines Heimatlandes auf einem Blatt festzuhalten und seine warmen Gefühle und seine Liebe hervorzurufen. Askolds Grab gehört zu einem dieser Orte.

Eines der Hauptelemente des Bildes ist eine große runde Kirche, die in hellen Farben gestrichen und im Empire-Stil erbaut wurde. Im Keller dieses Gebäudes befindet sich ein altes Grab, in dem die von Prinz Oleg besiegten Leichen von Prinz Askold und seinem Bruder Deere ruhen. In der Nähe des Tempels befindet sich ein Friedhof, auf dem die Leichen der Kiewer Aristokratie begraben sind.

Ein großer Baum, der sich links vom Tempel befindet, zieht seine Aufmerksamkeit dank deutlich gezeichneter dunkler Zweige auf sich. Der Baum gilt unter den Einheimischen als heilig, weshalb der Künstler ihn wahrscheinlich so klar und ausdrucksstark dargestellt hat. Ein Weidenzaun geht um einen Baumstamm herum und in die Ferne, in eine einfache Landschaft, die für den Betrachter nicht mehr sichtbar ist.

Die Figuren von Menschen sind auch auf der Leinwand zu sehen: Zum Beispiel kommen zwei Männer aus der Gasse, die klare Silhouette des Wanderers wird mit einer Tasche auf dem Rücken und einem Stock gezeichnet, auf dem er ruht. In der unteren rechten Ecke ist ein Mädchen, das Wasser trägt. Für Taras Shevchenko ist das Bild vom Leben eines einfachen Volkes zu einem der Hauptaspekte der Kreativität geworden.

Aquarell, das Hauptmaterial des Bildes, hat eine ganze Palette von Schattierungen, aber im Allgemeinen wird das Bild in ruhigen Farben gezeichnet. Der geschickte Einsatz von Licht und Schatten im Bild verleiht dem Bild Tiefe, Raum und Sättigung. Die Wahl einer solch zarten Farbpalette vermittelt die ehrfürchtige Liebe des Künstlers und Dichters in die Heimat und die Bewunderung für ihre Schönheit.





Delacroix Bilder mit Namen


Schau das Video: Where is Ukrainian language spoken? Taras Shevchenko Testament (August 2022).