Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Vasily Rozhdestvensky "Porträt der Frau des Künstlers"

Beschreibung des Gemäldes von Vasily Rozhdestvensky



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

"Porträt der Frau des Künstlers" ist eines der vielen Werke von Wassili Wassiljewitsch Rozhdestvensky. Es ist erwähnenswert, dass der Künstler bei der Wahl eines Namens für das Werk einen sehr einfachen Weg eingeschlagen hat. In der Weltkunst gibt es viele Werke mit diesem Namen. So schaffen Künstler auf der ganzen Welt, darunter Vasily Rozhdestvensky, einen künstlichen Warzenhof des Mysteriums um die Arbeit. Dieses Bild zeigt die Frau des Künstlers, aber aufgrund des Namens können wir nicht genau sagen, wem. Außerdem schien sich der Künstler von der Leinwand zu entfernen und das Bild aus einem völlig anderen Blickwinkel zu betrachten. Als Ergebnis: das Bild eines mysteriösen Fremden. Der Künstler schaut die Frau wie mit einem frischen Blick wieder an. Zum ersten Mal sieht sie ihre Gesichtszüge, ihre Figur.

Die im Zentrum der Arbeit abgebildete Frau ist sozusagen ein kollektiver Weg. Der Künstler bietet uns an, die ideale kanonische Frau kennenzulernen. Nur eine solche Frau sollte die zweite Hälfte eines wahren Künstlers sein. Wir sehen, dass die Frau in vollem Wachstum dargestellt wird. In ihrer Pose liegt eine gewisse Theatralik. Das rechte Bein wird manuell beiseite gelegt. Die linke Hand befindet sich im Brustbereich, es scheint, dass die Frau sogar versucht, sich zu entblößen, den Kragen des Kleides zu ziehen, um ihren Körper zu zeigen. Sie hat keine Angst zu posieren. Ihrer Ansicht nach besteht jedoch ein gewisses Maß an Misstrauen oder Unzufriedenheit. Die Augen der Frau sind dunkel und streng.

Auf der Frau liegt ein Kleid auf dem Boden. Es ist ziemlich schwierig, die genaue Farbe des Outfits zu bestimmen - etwas zwischen Türkis und Blau. Aufgrund der Kehrtechnik werden die Buchstaben der Farbe gemischt, wodurch Volumen und Prägung des Stoffes entstehen. Ein besonderes Detail des Outfits ist ein schwarzer Schmuck am Hals. Dieses breite Samtband, das in einer kleinen Schleife gebunden ist, ist ein sehr riskantes und herausforderndes Accessoire.

Frau, die auf einem Flügel stehend aufwirft. Musikinstrumente sind auf dem Musikinstrument verstreut. Die Frau des Künstlers muss der kreativen Gemeinschaft angehören, sie muss auch ein Mann der Kunst sein.





Kiefern Sunlit Shishkin


Schau das Video: Wird es nicht irgendwann langweilig Quadrate zu malen? Kunst nach 1945 im Städel Museum (August 2022).